Fragen und Antworten

Was ist Mystery Shopping bzw. verdeckte Testkäufe?
Für "Mystery Shopping" gibt es viele Namen: z.B. Testkäufe, Shop Controlling, verdeckte Einkäufe usw.

Es handelt sich dabei um ein Verfahren zur objektiven Erhebung der Einhaltung von Qualitätsstandards im direkten Kundenkontakt.

Geschulte Beobachter, also Sie als Testkäufer, sollen dabei als normale Kunden auftreten und reale Kundensituationen beobachten.

Weitere Formen sind die sogenannten Mystery Calls bei Hotlines und auch Mystery Visits, z.B. in Hotels.

Was muss ich als Testkäufer beachten?
Sie gehen niemals ohne Vorbereitung durch uns in einen Test. Sie wissen genau worauf Sie achten müssen, kennen bereits die möglichen Antworten des Verkäufers und beobachten dabei das Gespräch.

Wir wählen Sie immer dann aus, wenn Sie als Person möglichst plausibel auf das gewünschte Szenario passen bzw. Sie sich dabei entsprechend sicher fühlen. Somit verhalten Sie sich wie ein ganz normaler Kunde und sind während des Tests meistens eher passiv. Es soll ja der Verkäufer getestet werden und nicht Ihr Verhandlungsgeschick.

Die Tests bei Checkstone sind ideal als Nebenbeschäftigung geeignet. Wenn Sie also berufstätig sind, steht einer Zusammenarbeit mit Ihnen nichts im Wege.

Darf ich den Einkauf behalten?
Nein.

Gehe ich nur in Läden?
Nein, wir testen die unterschiedlichsten Branchen.

Wenn ich mich bei Ihnen anmelde, bin ich dann ein Mitarbeiter von Checkstone?
Nein, die Testkäufe erfolgen auf Honorarbasis.

Wie werde ich Mystery Shopper?
Sie wollen mitmachen? Prima! Melden Sie sich jetzt hier an. Danach bieten wir Ihnen in Ihrer Region Tests an und bereiten Sie jeweils ausführlich darauf vor.

Gehe ich mit einer Anmeldung Verpflichtungen ein? Muss ich die mir angebotenen Tests annehmen?
Nein, mit Ihrer kostenlosen Anmeldung bewerben Sie sich für Jobs in Ihrer Gegend. Sobald mögliche Aufgaben anstehen melden wir uns bei Ihnen. Sie entscheiden, ob Sie sich den Job zutrauen und erfahren dann alles Weitere. Siehe auch-> Ich habe mich angemeldet - wie geht es nun weiter?

Was passiert dabei mit meinen Daten?
Checkstone ist ein inhabergeführtes Unternehmen und legt besonderen Wert auf den Schutz der Daten, die Sie uns anvertraut haben. Diese Daten werden ausschließlich für die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und uns verwendet und niemals an andere weiter gegeben. Wir lehnen die Vermarktung persönlicher Daten kategorisch ab. Siehe dazu auch die persönliche Erklärung unseres Geschäftsführers.

Ich habe mich angemeldet - wie geht es nun weiter?
Jeden Monat prüfen wir, ob wir Jobs in Ihrer Nähe haben und kontaktieren Sie gegebenenfalls per Mail oder Telefon und bieten Ihnen diese Tests an. Sie sind frei in der Entscheidung diese Tests anzunehmen oder nicht. Allerdings ist uns sehr wichtig, dass Sie, wenn Sie einen Testauftrag übernommen haben, diesen auch gewissenhaft und zuverlässig durchführen.

Was habe ich davon Tester bei Checkstone zu sein?
Wir organisieren Testkäufe im Auftrag unserer Kunden. Diese Tests werden mit dem Ziel durchgeführt, die Qualität der Kundenbetreuung und im Verkauf permanent zu verbessern. Somit profitieren wir alle von einer besseren Lebens- und Einkaufsqualität.

Sie erhalten für jeden Test ein Aufwandshonorar als Taschengeld.

Na und dann ist da natürlich noch der Spaß, den Sie beim Testen haben werden.

Wie ist das mit der Bezahlung?
Die Tests werden natürlich honoriert. Nachdem Sie den Fragebogen ausgefüllt haben, wird dieser bei uns nochmal qualitätskontrolliert. Das heißt nichts anderes, als dass wir überprüfen, ob und wie Sie den Test durchgeführt haben und dieser somit unseren Qualitätsvorgaben entspricht. Dabei kann es natürlich auch mal sein, dass wir Rückfragen an Sie haben. Wenn Sie sich an unsere Testvorgaben halten, sollte alles reibungslos funktionieren und unsere Qualitätskontrolle gibt Ihre Testprotokolle zur Honorierung frei. Sie können die Honorare für alle Tests sparen und sich z.B. am Jahresende ein zusätzliches Weihnachtsgeld auszahlen lassen. Oder Sie rufen Ihre Honorare in Ihrem persönlichen Checkstone-Account per Mausklick ab. Sie brauchen uns keine Rechnung zu stellen - Sie erhalten immer eine Gutschrift per eMail von uns. Das geht schneller und spart Papier.

Wie viel kann ich dabei verdienen?
Das ist sehr unterschiedlich. So verschieden Art und Umfang des Auftrages sein können, so unterschiedlich ist auch die Entlohnung.

Was passiert, wenn mich der Verkäufer als Tester erkennt?
Der Verkäufer erkennt Sie nicht. Sie verhalten Sich wie ein ganz normaler Kunde und können sogar echtes Interesse an dem Produkt oder der Dienstleistung vorgeben. Wir werden Sie niemals in eine Beratungssituation schicken, bei der Sie sich nicht absolut wohl fühlen.

Sollte doch mal etwas schief gehen rufen Sie noch vor Ort Ihren Testerbetreuer an. Er klärt den Sachverhalt mit dem Verkäufer auf und sagt Ihnen was zu tun ist.

Wie soll ich mich verhalten, wenn ich feststelle, dass ich einen Test nicht zum vereinbarten Zeitraum durchführen kann?
Bitte informieren Sie uns in diesem Fall schnellstmöglich per Telefon oder Mail, so dass wir den Auftrag an einen anderen Tester vergeben können.

Sollten Sie den Testtermin einfach verstreichen lassen, werden wir von weiteren Aufträgen absehen und Sie aus unserer Datenbank löschen.

Wer steht hinter TesterNews?
TesterNews ist eine Abteilung des Unternehmens Checkstone survey technologies GmbH aus Leipzig. Checkstone wurde 2000 von Lars Richter gegründet. Wir sind ein inhabergeführtes Unternehmen und haben uns auf Mystery Shopping spezialisiert.

Sollten Sie Fragen haben, senden Sie uns einfach eine E-Mail oder nutzen Sie unser
Kontaktformular.

Die Tester-Anmeldung finden Sie hier.